Zurück zur Hauptseite Neues über die VFW 614 Schreiben Sie uns! Der Freundeskreis der VFW 614 Alles über die VFW 614

Zurück zur Hauptseite Neues über die VFW 614 Schreiben Sie uns! Der Freundeskreis der VFW 614 Alles über die VFW 614

Neues über die VFW 614

Haben Sie Neuigkeiten in Bezug auf die VFW 614? Sagen Sie uns doch über unser Kontaktformular Bescheid!

  04.04.2014  
  Die VFW 614 G15 ist gestern vom Dach des Bremer Flughafens heruntergehoben und zum Airbus-Gelände geschleppt worden.
     
  24.03.2014  
  VFW 614 News Ausgabe 17-2014 614 News
     
  24.03.2014  
  VFW 614 News Ausgabe 16-2013 614 News
     
  01.12.2012  
  VFW 614 News Ausgabe 15-2012 614 News
     
  15.09.2012  
  VFW 614 News Ausgabe 14-2012 614 News
     
   
  VFW 614 News Ausgabe 13-2012 614 News
     
  21.11.2011  
  VFW 614 News Ausgabe 12-2011 614 News
     
  24.06.2011  
  VFW 614 News Ausgabe 11-2011 614 News
     
  08.06.2011  
  VFW 614 News Ausgabe 10-2011 614 News
     
  28.11.2010  
  VFW 614 News Ausgabe 9-2010 614 News
     
  28.11.2010  
  VFW 614 News Ausgabe 8-2010 614 News
     
  30.09.2010  
  VFW 614 News Ausgabe 7-2010 614 News
     
  07.07.2010  
  Wir trauern um unser Mitglied Ber Beentjes - Nachruf von Joachim Kruth
     
  30.06.2010  
  VFW 614 News Ausgabe 6-2010 614 News
     
  18.11.2009  
  VFW 614 News Ausgabe 5-2009 614 News
     
  13.11.2009  
  VFW 614 News Ausgabe 4-2009 614 News
     
  14.10.2009  
  Kürzlich trafen sich Teilnehmer eines VHS-Bildungsurlaubs zum Thema "Luftfahrtentwicklung" mit Vertretern des Freundeskreises VFW 614 zu einem Gedankenaustausch in der G15. Mehr dazu hier.
     
  19.09.2009  
  Die Ausbauarbeiten an der G15 machen Fortschritte. Mehr dazu und Fotos vom aktuellen Zustand hier.
     
  31.07.2009  
  Im Frühjahr 2009 fuhren Mitglieder des Freundeskreises VFW 614 auf Exkursion nach Berlin. Ein Bericht des 2. Vorsitzenden, Bernd Ratsch, findet sich zusammen mit einigen Bildern hier.
     
  11.06.2009  
 

Die Restaurierungsarbeiten durch einige Mitglieder des Vereins sind in vollem Gange. Mehr dazu hier.

     
  28.11.2007  
  Der Freundeskreis VFW 614 e.V. ist Teil eines Bewerberkonsortiums, das sich für die Rückkehr der VFW 614 G17 "ATTAS" der DLR nach Bremen einsetzt. Der ATTAS soll in absehbarer Zeit bei der DLR außer Dienst gestellt werden.
     
  28.11.2007  
  Die VFW 614 G14 (ehemals Flugbereitschaft der Bundesluftwaffe) war ursprünglich als Bodensimulator der Universität Oldenburg vorgesehen. Das Projekt kam nicht zustande - nun kommt die G14 nach Berlin. Mehr dazu hier.
     
  01.08.2007  
  Der Freundeskreis VFW 614 e.V. hat seine Geschäftsstelle an den Bremer Flughafen verlegt. Neue Adresse: Flughafendamm 47, 28199 Bremen.
     
  07.05.2007  
  Reinigung der G15 - Ein Team von sechs freiwilligen hat den ATD am Bremer Flughafen mit Schlauch und Schrubber gereinigt. Lesen Sie dazu den Bericht mit Bildern.
     
  22.04.2007  
  Wir möchten unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung bei der Restaurierung der VFW 614 G15 danken!!
     
  24.09.2006  
  Die Firma MVM aus Solingen bietet ein VFW 614 Modell aus Resin in Prototypenbemalung an. Es wird in einer Auflage von 250 Stck. gefertigt und ist ab sofort für € 39,95 unter www.mvm-solingen.de zu bestellen.
     
  19.05.2006  
  Die Arbeiten an der VFW 614 G15 auf der Besucherterrasse des Flughafens Bremen schreiten voran. Der ausführende Sponsor, die Firma Reinhardt + Hey in Bremen, hat am 8. Mai mit dem Schleifen und dem Aufbringen der Grundierung begonnen. Weitere Bilder hier.
     
  23.02.2006  
  Die Planungen rund um die Restaurierung der VFW 614 G15 auf der Besucherterrasse des Flughafens Bremen laufen bereits seit Herbst 2005. Nun wird die Sache konkret - mehr dazu hier.
     
  12.11.2004  
 

Heute wurde die Aufhebung der Musterzulassung (Type Certificate, TC) für die VFW 614 vom Luftfahrt-Bundesamt mit der Lufttüchtigkeitsanweisung Nr. D-2004-487 bekanntgegeben. Damit war das Muster-Kennblatt Nr. 2509 ebenfalls aufgehoben.

Airbus Deutschland GmbH als Rechtsnachfolger von VFW-Fokker GmbH hat damit seine Rolle als Entwicklungsbetrieb und Betreuer des Musters VFW 614 abgegeben. Ein Product Support der noch zuletzt fliegenden Maschinen G14,G18,G19 wurde beendet. Die kleine Mannschaft der in Bremen stationierten Entwicklungs-Beauftragten wurde aufgelöst.

Die Rücknahme des TC für die VFW 614 wurde von EADS seit längerer Zeit angestrebt. Für eine kurze Zeit war das LBA der verantwortliche "Entwicklungsbetrieb" und TC-Holder. Nach einigem Formalismus wurde das DLR als Entwicklungsbetrieb für das Einzelstück G17-ATTAS anerkannt.

Die einzige noch flugklare Maschine VFW 614-G17 der DLR Braunschweig erhielt eine Einzelzulassung, mit welcher der Flugbetrieb in Braunschweig aufrecht erhalten werden kann.

     
  03.10.2003  
 

Die G18 ist nach Deutschland zurückgekehrt und ist nun im Deutschen Luftschiff- und Marinefliegermuseum ausgestellt. Dazu der Bericht von Jochen Kruth unter Friends. Die G19 wurde Anfang des Jahres an eine Tochter der Lufthansa Technical Training verkauft und aus eigener Kraft nach Wales überführt. Die G14 wurde auf dem Landweg nach Lemwerder transportiert, um ihre Zelle für Akustikversuche zu verwenden. Bilder vom Transport der G18 nach Nordholz und dem Start der G19 nach Wales wie immer in der Bildergalerie.

     
  22.03.2003  
 

Es gibt drei neue Bildergalerien! In das Schicksal der drei ehemaligen Luftwaffenmaschinen scheint Bewegung zu kommen - Neuigkeiten gibt es dann hier.

     
  13.03.2002  
 

Neue Bilder der VFW614 G15 ATD auf der Besucherterrasse des Bremer Flughafens sowie Bilder von OY-RRW und N614GB auf dem Kopenhagener Flughafen finden sich in der Bildergalerie!

     
  14.01.2002  
 

Die VFW 614 G15 ATD wurde heute mit einem Kran auf die Besucherterrasse des Flughafens Bremen gehoben. Mehr unter Friends!

     
  01.10.2001  
 

Nach neuesten Informationen, die uns per EMail erreichten, ist Aeronet International neuer Operator der drei Bundeswehr-VFW614 (siehe Posting von Ralf Herbig im Forum).

In der Oktober-Ausgabe der Flug Revue findet sich ab Seite 100 unter der Rubrik 'Historie' ein Artikel über die VFW 614 unter dem Titel 'Zu früh am Start'.

     
  01.06.2001  
 

Diesen Sommer jährt sich der Erstflug der VFW 614 G1 zum 30. Mal. Aus diesem Anlaß haben Joachim Kruth und ich beschlossen, einen Freundeskreis VFW 614 zu gründen. Mehr Informationen wird es bald auf vfw614.de geben. Wenn auch Sie sich mit der VFW 614 verbunden fühlen und Näheres über den Freundeskreis erfahren wollen, dann schreiben Sie einfach an freundeskreis@vfw614.de.

     
  01.05.2001  
 

Nach meinen letzten Informationen ist das Projekt VFW 614 ATD nun endgültig beendet. Es besteht die Hoffnung, daß die G15 als Ausstellungsstück erhalten bleibt. Die drei ehemaligen Luftwaffen-614 warten derweil nach wie vor auf ihre Wiederzulassung in Dänemark.

     
  30.01.2001  
 

Heute fand ein abschließender Vortrag über das Projekt VFW 614 ATD / EFCS statt. Es sprach unter anderem Herr Flade, einer der Testpiloten dieses Flugzeugs. Ich war vor Ort und habe mir ein paar Notizen gemacht. Näheres werde ich später nachtragen, momentan reicht die Zeit leider nicht.

     
  15.12.2000  
 

In ihrer Ausgabe 01/2001 meldet die deutsche Fachzeitschrift Flug Revue auf Seite 18, daß 'nach 14 Monaten intensiver Tests bei der EADS Airbus [...] eine zweistrahlige VFW 614 erfolgreich ihren letzten Erprobungsflug als Technologiedemonstrator für das neue Flugsteuerungssystem EFCS [...] abgeschlossen' hat.

     
  06.10.2000  
 

Heute war ein ganz besonderer Tag für mich, denn ich hatte das großartige Glück, beim Start zu einem Testflug des ATD in Bremen dabei zu sein. Gegen 13:30 Uhr startete die D-ASAX zu einem Flug im Normal Law, auf dem linken Sitz saß Klaus-Dietrich Flade, der 1992 als erster Deutscher aus der Bundesrepublik zur russischen Raumstation Mir geflogen ist. Die Flugversuche verliefen bisher positiv, jedoch wurde das Testprogramm stark gekürzt; die Testflüge sind vorerst vorbei, und der ATD wird eingemottet, aber flugfähig gehalten. Dies hängt wohl mit der Fusion von DASA und Aerospatiale zur EADS zusammen. Es drängen sich natürlich Gedanken an die traurige Vergangenheit der VFW 614 auf ... Wie auch immer, bald werde ich Bilder von diesem Tag auf diese Seite setzen!

     
  August 2000  
 

Nach neuesten Informationen läuft die Flugerprobung einwandfrei. Rund die Hälfte der vorgesehenen Flüge liegt hinter dem ATD, Mitte September geht's weiter.

Aus Dänemark erreicht uns die Nachricht, daß die drei ausrangierten VFW 614 der Flugbereitschaft der Deutschen Luftwaffe dorthin verkauft wurden und gerade dort modifiziert und zugelassen werden. Die neuen Kennzeichen lauten OY-RGB (G18), OY-RGT (G-14) und OY-RRW (G-19). Die Wartung wird von Muk Air durchgeführt. (Dank an Søren Kunze, der mir eine Email mit diesen Informationen geschickt hat)

     
  April 2000  
 

In der April-Ausgabe der Zeitschrift Flug Revue findet sich ein Artikel über ATTAS und ATD!

     
  22.02.2000  
 

Die VFW 614 ATD startete erneut vor meinen Augen zu einem Flug in Begleitung einer Dornier Do-328 und flog mit Gear Down nach SW. Laut Tower (ich befand mich im Cockpit einer LH-Maschine) sollte der Flug etwa eine Stunde dauern. Wenige Tage später sichtete ich den ATD mit eingefahrenem Fahrwerk bei einem tiefen Überflug über die Runway 27 des Flughafens Bremen.

     
  22.12.1999  
 

Nach ihrem zweiten Jungfernflug am 13. August 1999 habe ich die VFW 614 G-15 "ATD" am 22. Dezember 1999 um 12:58 Uhr zufällig beim Start zu ihrem zweiten Flug nach der Umrüstung auf Fly-By-Wire beobachten können!

     

 

© 2000-2016 — Philipp Jordan — Impressum